Luftdichtheitsprüfung

trocknungstechnik.de> Luftdichtheitsprüfung

Luftdichtheitsprüfung mit dem Blower-Door-Test – Aktiv Trocknung

Die hohen Anforderungen an Architekten, Planer und Bauausführende, energieeffiziente Gebäude mit hoher Nutzungsqualität zu bauen, verbinden sich immer stärker mit einem hohen Zeitdruck. Dadurch erhöht sich das Risiko von Baumängeln, die zu Problemen wie Energieverlusten und Schimmelbildung führen können. Mit einer professionellen Luftdichtheitsprüfung von Aktiv Trocknung stellen Sie sicher, dass Ihre Wärmeverbundsysteme keine Lücken aufweisen, und sparen sich teure Sanierungsarbeiten. Wir sind für Sie da – in Berlin, Leipzig, Altentreptow und Dresden.

Gravierende Baumängel werden oft erst nach dem Einzug entdeckt

Die optische Prüfung bei der Abnahme von Objekten liefert in der Regel nur bedingt Einblick in verdeckte Mängel wie bedingungswidrige Luftwechselraten und langfristig daraus erwachsende Allmählichkeitsschäden. Die Mängel werden dann oft erst sehr spät entdeckt, wenn Probleme wie eine Schimmelpilzbildung längst in vollem Gange sind.


Unkontrollierte Verluste von Lüftungswärme wirken sich nicht nur auf die Energieeffizienz aus, sie können auch erhebliche Schäden an tragenden Konstruktionen und an der Dämmung verursachen. Diese entstehen zum Beispiel dort, wo Luftströme im Energieübertrag von warm zu kalt beschleunigt sind und Leckagen innerhalb von Bereichen entstehen, die eigentlich luftdicht ausgeführt sein müssten. Ein undefinierter Taupunkt im Bereich der Leckage bildet erneut hervorragenden Nährboden für einen Schimmelpilzbefall.

So funktioniert die Luftdichtheitsprüfung mit dem Blower-Door-Test

Der Blower-Door-Test dient dazu, Leckagen in der Gebäudehülle zu finden und die tatsächliche Luftwechselrate zu ermitteln. Dies funktioniert mithilfe eines Ventilators, der Luft in das Gebäude befördert und aus ihm heraussaugt. Der Luftvolumenstrom wird dabei über verschieden große Messblenden reguliert und an die Gebäudedichtigkeit angepasst.


Befestigt wird das Gebläse mittels eines verstellbaren Metallrahmens, Gummidichtungen und einer luftundurchlässigen Plane in der Tür. Die Messblenden erzeugen im Innern einen Überdruck. Dabei ermitteln die integrierten Messgeräte die Druckdifferenz zwischen Außenbereich und Innenräumen sowie den Druck im Ventilator selbst. Die Drehzahl des Geräts wird so eingestellt, dass eine Druckdifferenz von 50 Pa entsteht. Bei der Unterdruckmessung leiten wir so viel Luft nach außen, wie durch Leckagen in das Gebäude eindringt. Auf Basis der ermittelten Werte erfolgt die Berechnung der Luftwechselrate.

Gesetzesvorgabe: Luftdichtheitsprüfung ist in die Bauablaufplanung zu integrieren

Um dieser verdeckten Gefahrtragung zu begegnen und unter Hinweis auf die Energieeinsparverordnung, hat der Gesetzgeber die Empfehlung einer Luftdichtheitsprüfung in der Bauablaufplanung zwingend vorgegeben. Hierbei gilt es, Mängel während der Bauausführung zu erkennen und zu beseitigen, um so fast kostenneutral eine hohe Qualität am Bau zu sichern.

Diese Gründe sprechen für eine Luftdichtheitsprüfung mittels Blower-Door-Test

  1. Qualitätskontrolle
  2. Mithilfe einer Luftdichtheitsprüfung kann bei Ein- und Zweifamilienhäusern mit ausgebauten Dachböden das fachgerechte Abkleben der Dampfsperre überprüft werden, noch bevor die Rigips-Beplankung der Flächen vorgenommen wird.

  3. Vermeidung von Schimmelbildung
  4. Darüber hinaus sind Qualitätskontrollen an Tür- und Fensterleibungen möglich, um so die Dichtheit beim Einbau der Profilrahmen zu überprüfen. Mangelhaft eingebaute Fenster und Türen unterkühlen sehr oft infolge bedingungswidriger Luftwechselraten im Leibungsbereich und neigen oftmals zur Bildung von Schimmelpilzkulturen.

  5. Besserer Brandschutz
  6. Ähnliches gilt für die Überprüfung von Außensteckdosen und Wasserleitungen für die Gartenbewässerung. Hier liegt der Schwerpunkt in der Vermeidung von Zugluft. Dort, wo Zugluft bedingungswidrig gegeben ist, ist auch der Brandschutz in Gefahr, da eine schnelle Ausbreitung des Brandherdes begünstigt wird.

  7. Berücksichtigung der Energiesparverordnung
  8. Durch eine Luftdichtheitsprüfung verbessern sich auch der Schallschutz, die Vermeidung hoher Infiltrationswärmeverluste, die Funktionsfähigkeit von Lüftungsanlagen und die Innenraum-Luftqualität.

Ihre Vorteile bei einer Luftdichtheitsprüfung

  • Vermeidung der Bildung von Schimmelpilz
  • Optimale Wohnqualität
  • Verbesserter Wärmeschutz
  • Erhöhung der Energieeffizienz
  • Rechtssicherheit nach EnEV, DIN EN 13829 und seit dem 01.11.2020 gültig GEG

Vertrauen Sie auf die Fachkompetenz von Aktiv Trocknung

Als unabhängiges und nicht an bestimmte Bauträger gebundenes Unternehmen bieten wir Ihnen unsere fachkompetente Unterstützung an. Aktivtrocknung ist Mitgliedsunternehmen im Fachverband für Luftdichtheit im Bauwesen (FLIB), unsere Mitarbeiter entsprechend qualifiziert und zertifiziert und über aktuelle Rechtsprechungen und Änderungen durch regelmäßige Schulungen informiert. Unsere Firma arbeitet mit modernster Technik und kann die Überprüfung für alle Objektgrößen vornehmen: vom Ein- und Mehrfamilienhaus bis hin zu Multifunktionsgebäuden wie Kitas und Schulen.

Jetzt Aktiv Trocknung beauftragen

Wir von Aktiv Trocknung zeigen gemeinsam mit den Verantwortlichen des Bauträgers Mängel an, die sofort von den betroffenen Gewerken behoben werden können. Damit stellen wir sicher, dass Langzeitschäden gar nicht erst entstehen und der Qualitätsanspruch jederzeit gewahrt bleibt. Rufen Sie uns einfach und wir vereinbaren einen Termin – in Berlin, Dresden, Leipzig oder Altentreptow.