Luftdichtheitsprüfung

trocknungstechnik.de>Luftdichtheitsprüfung

Der Blower Door Test – Luftdichtheitsprüfung zum Schutz vor späteren Raumluftproblemen

Die Zielsetzungen des heutigen Wohn- und Gewerbebaus unterliegen immer stärkeren Effizienzregeln. Die hohen Anforderungen an Architekten, Planer und Bauausführende, energetisch-effiziente Gebäude die gleichzeitig eine hohe Wohn- und Lebensqualität bieten zu entwickeln und zu bauen, finden in immer kürzeren Zeitintervallen statt.

Gravierende Baumängel werden oft erst nach Bezug entdeckt

Häufig stellen sich gravierende Baumängel erst nach Bezug bzw. Bewirtschaftung fertiggestellter Objekte ein. Trotz optischer Prüfung bei der Bauabnahme können Mängel in der Bauausführung nicht erkannt werden, da sie sich stets im Nachhinein als „verdeckte“ bzw. verbaute Mängel darstellen. Bedingungswidrige Luftwechselraten als ein häufig „verdeckter Mangel“ bilden die Grundlage daraus entstehender Allmählichkeitsschäden. Durch freigesetzte Kondensatbildungen sind sie Nährboden für das Entstehen von Schimmelpilzkulturen.

Gesetzesvorgabe: Luftdichtheitsprüfung ist in die Bauablaufplanung zu integrieren

Um dieser verdeckten Gefahrtragung zu begegnen und unter Hinweis auf die Energieeinsparverordnung hat der Gesetzgeber die Empfehlung einer Luftdichtheitsprüfung in die Bauablaufplanung zwingend vorgegeben. Hierbei gilt es, Mängel während der Bauausführung zu erkennen und zu beseitigen, um so fast kostenneutral eine hohe Qualität am Bau zu sichern.

Es gibt viele gute Gründe für den Blower Door Test

  1. zur Qualitätskontrolle: So kann beispielsweise in Ein- und Zweifamilienhäuser mit ausgebauten Dachböden das fachgerechte Abkleben der Dampfsperre überprüft werden, noch bevor die Rigips-Beplankung der Flächen vorgenommen wird und somit keine Möglichkeit der Qualitätskontrolle bei abschließender Bauabnahme bestehen würde.
  2. zur Vermeidung von Schimmelbildung: Darüber hinaus sind Qualitätskontrollen an Tür- und Fensterleibungen möglich, um so die Dichtheit beim Einbau der Profilrahmen zu überprüfen. Mangelhaft eingebaute Fenster und Türen unterkühlen sehr oft infolge bedingungswidriger Luftwechselraten im Leibungsbereich und neigen oftmals zur Bildung von Schimmelpilzkulturen.
  3. für besseren Brandschutz: Ähnliches gilt für die Überprüfung von Außensteckdosen und Wasserleitungen für die Gartenbewässerung. Hier liegt der Schwerpunkt in der Vermeidung von Zugluft. Dort wo Zugluft bedingungswidrig gegeben ist, ist auch der Brandschutz in Gefahr, da eine schnelle Ausbreitung des Brandherdes dadurch begünstigt wird.
  4. Die Energiesparverordnung regelt auch so die Verbesserung am Schallschutz, die Vermeidung hoher Infiltrationswärmeverluste, bei Vorhandensein von Lüftungsanlagen deren Funktionsfähigkeit und nicht zuletzt eine verbesserte Innenraum-Luftqualität.

Nutzen Sie unsere Fachkompetenz für Ihr Objekt

Als unabhängiges und nicht an bestimmte Bauträger gebundenes Unternehmen bieten wir Ihnen unsere fachkompetente Unterstützung an. Aktivtrocknung ist Mitgliedsunternehmen im Fachverband für Luftdichtheit im Bauwesen (FLIB), unsere Mitarbeiter entsprechend qualifiziert und zertifiziert und über aktuelle Rechtsprechungen und Änderungen durch regelmäßige Schulungen informiert. Unsere Firma arbeitet mit modernster Technik und kann die Überprüfung für alle Objektgrößen vornehmen: vom Einfamilien- zum Mehrfamilienhaus, bis hin zu Multifunktionsgebäuden, wie Kitas oder Schulen.

Für eine verlässliche Qualität: Gemeinsam vermeidbare Fehler abstellen

Wir zeigen gemeinsam mit den Verantwortlichen des Bauträgers Mängel auf, die sofort von den betroffenen Gewerken behoben werden können. Damit stellen wir vor allem sicher, dass die Mängel nicht unbearbeitet bleiben und so der Qualitätsanspruch für alle Beteiligten gewahrt bleibt. Unsere Auftraggeber schätzen das sehr, da es den Bauträgern hilft, vermeidbare Fehler zukünftig abstellen zu können.